Warum ist Vision wichtiger als Strategie

Eine Vision zu haben, ist die Grundlage für die Gründung eines Unternehmens. Am Anfang sind Ziele oder Strategien nicht wichtig. Wir werden sie ansprechen, wenn wir unsere Idee konkretisiert und eine Vision davon bekommen haben, wie unsere Organisation aussehen sollte, wenn sie die richtige Struktur, Führung und Menschen hat, die an dieselbe Vision glauben und sich um sie versammeln

Wenn Sie eine klare Vision haben, werden Sie im Laufe der Zeit eine Strategie entwickeln oder Wege finden, um die ursprüngliche Idee des Geschäfts zu verwirklichen. Wenn Sie jedoch keine Vision haben, gibt es keine Strategie, die Sie retten könnte.

Michael Hyatt, der meistverkaufte „Leiter“ (eng. Leadership), sagt, es sei oft am besten, eine Vision zu erstellen, bevor Sie sich um Strategien und Ziele kümmern. Obwohl eng verwandt, hilft Vision zu definieren, was man erreichen will, nicht wie.

Sowohl im Leben als auch in der Geschäftswelt gibt es Schwankungen, Aufschwung und Senkungen, Erfolge und Misserfolge. Herausforderungen gibt es bei jedem Schritt, und es liegt an uns, wie wir uns ihnen nähern und welche Schritte wir unternehmen, wenn wir sie nicht überwunden haben.

Als Michael Hyatt bei der Übernahme der Abteilung mit einer herausfordernden Situation konfrontiert wurde, versprach ihm sein erster Instinkt keine signifikanten Ergebnisse und Möglichkeiten, die Situation zu beheben. Eine solche Einstellung würde niemanden motivieren. Im Gegenteil, es würde das gesamte Team demotivieren, was keinen großen Erfolg erzielen würde.

Stattdessen nahm er sich die Zeit, um die Situation aus verschiedenen Seiten zu betrachten, die Handlungen der Vergangenheit zu analysieren, die zu der Situation führten, in der sie sich als Organisation befanden, und letztendlich das ideale Ergebnis zu definieren, das er erreichen wollte. Sobald er sich dem “Problem” so näherte und sich und seinem Team eine realistische Zeitspanne gab, in der sie ideale Ergebnisse erzielen wollten, wurde es viel einfacher zu bestimmen, wie und auf welche Weise die gewünschten Ergebnisse erzielt werden sollten. Daraus ergibt sich, dass wir die Ziele nicht vergessen sollten, die wir leichter erreichen können, wenn unsere Vision an erster Stelle steht.

Alle Arten von Organisationen, gemeinnützige Unternehmen, Wohltätigkeitsorganisationen und andere Verbände, verwenden Vision Statements, um sie zu leiten und in ihrem Geschäft zu führen. Was genau ist eine Vision?

Jede Vision beginnt mit einem visionären Führer, der in der Lage ist, mentale und verbale Bilder von wünschenswerten zukünftigen Zuständen zu erstellen. Es ist auch wichtig, das Visionäre ihre Vision mit ihren Partnern teilen, einschließlich Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.

Die Aussage der Vision ist der grundlegende “Leitgedanke” für alles, was das Management, aber auch alle anderen in der hierarchischen Struktur tun. Es macht die Arbeit aussagekräftiger und hilft, die Unternehmenskultur zu definieren und zu stärken.

Aus einer Abteilung, die die unrentabelste und ineffizienteste im Unternehmen war und die immer mehr Kunden verlor, hat Michael Hyatt in 18 Monaten mit seinem Team erreicht, dass seine Abteilung mit folgenden Beinamen geschmückt ist: der Abteilung, die die profitabelsten Kunden anzog, die ist zu einem bevorzugten Arbeitsplatz geworden, der sein Budget ständig übersteigt und zur Marge beiträgt. Es ist die an der schnellsten wachsenden und profitabelsten Abteilung im Unternehmen geworden.

“Es ist nicht passiert, weil wir eine großartige Geschäftsstrategie hatten. Es geschah, weil wir eine klare Vorstellung davon hatten, was wir erreichen wollten. Hier hat es angefangen und hier muss man anfangen, wenn man eine andere Realität erleben möchte als die, die man jetzt hat. Sie müssen klären, was Sie wollen. Alles beginnt mit einer Vision. “- sagt Hyatt, und wenn einer der meistverkauften Autoren über Führung dies sagt, wem sollen wir ihm widersprechen?

Und Sie? Haben Sie eine Vision?

Wir verwenden Cookies, um die Benutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website oder durch Klicken auf den Button "Ich akzeptiere" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.